Motorradbekleidung

Motorsport & Zubehör Blog

Unter einer Motorradbekleidung, die auch als so genannte Schutzausrüstung bezeichnet wird, versteht man eine Spezialkleidung für den Motorsport, die sowohl bei Rennen als auch im öffentlichen Straßenverkehr getragen wird bzw. sogar getragen werden muss. Dabei besteht die hauptsächliche Aufgabe der Motorradbekleidung darin, den Fahrer und den Beifahrer vor Verletzungen zu schützen, wenn es zu einem Sturz kommt. Darüber hinaus kann moderne Motorradbekleidung, zum Beispiel von der Triumph World Chemnitz Böttger und Budach GbR, aber auch den Fahrkomfort erhöhen, denn sie schützt nicht nur vor den Auswirkungen von Stürzen, sondern auch vor Nässe, Überhitzung oder Auskühlung. Damit wird aber auch einer vorzeitigen Ermüdung vorgebeugt und die Fahrtauglichkeit des Fahrers erhöht. Im Wesentlichen besteht die Schutzkleidung also aus dem Motorradhelm, den Stiefeln und den Handschuhen sowie der so genannten Motorradkombi, die entweder ein Overall sein kann oder aus einer Jacke und einer Hose besteht. 

Der Helm - Mehr als eine Pflichtübung

Auch wenn viele Fahrer und Beifahrer lieber den Fahrtwind in den Haaren spüren würden, ist der Helm weitaus mehr als nur eine Pflichtübung. Aus diesem Grund ist er auch das einzige Teil der Motorradkleidung, die gesetzlich vorgeschrieben ist und auch im öffentlichen Verkehr zwingend getragen werden muss. Zumindest ist dies im deutschsprachigen Raum der Fall, wohingegen in anderen Ländern und erst recht auf anderen Kontinenten natürlich abweichende Vorschriften gelten können. Wer also im Urlaub mit dem Motorrad unterwegs ist, sollte sich also bereits im Vorfeld darüber erkundigen, welche Vorschriften in dem betroffenen Land oder den betreffenden Ländern relevant sind. 

Die Motorradkombi - Wirksamer Schutz bei Stürzen und ungünstiger Witterung  

Die Motorradkombi ist der vielleicht umfassendste Teil der Schutzkleidung und besteht entweder aus einer speziellen Faser oder aber aus Leder. Wichtig ist hier vor allem das Vorhandensein von abriebfestem Material, so dass der Fahrer oder Beifahrer bestmöglich geschützt wird, falls es zu einem Sturz kommt. Das abriebfeste Material schützt also bei einem Rutschen auf der Straße nach einem Unfall vor zusätzlichen Verletzungen, während die Protektoren im Bereich der Schulter, der Ellenbogen und der Knie vor Verletzungen durch einen Aufprall schützen. Gleichzeitig bietet die Motorradkombi aber auch einen wirksamen Wetterschutz und sorgt somit für eine angenehme Klimatisierung bei Kälte oder Wärme, für einen wirksamen Nässeschutz und dämpft auch Schläge durch aufspringende Steine oder Split. 

Die Handschuhe - Perfekter Griff und ermüdungsfreies Fahren  

Auch die Handschuhe sind ein wichtiger Bestandteile der Schutzkleidung und besitzen eine nicht zu unterschätzende Schutzfunktion. Immerhin handeln Menschen bei einem Sturz oder bei einem Schmerz durch aufspringende Steine oder auch durch Split auf behandelten Straßen mit einem Reflex, der den Händen und Armen immer eine Schutzfunktion zukommen lässt. Während die Arme durch die Motorradkombi geschützt werden, sollten die Hände einen Schutz durch spezielle Motorradhandschuhe erfahren. Somit kann sowohl bei niedrigen als auch bei mittleren oder hohen Geschwindigkeiten ein Schutz vor Verbrennungen, Schlägen, Stürzen oder was auch immer erfolgen. 

Die Stiefel - Ein ebenfalls sehr wichtiger Teil des Schutzes

Spezielle Motorradstiefel besitzen eine Verstärkung durch Kunststoff oder Stahl und schützen den Fuß somit vor Verletzungen. Dabei spielt es keine Rolle, ob diese durch aufspringende Steine, durch Verbrennungen in Folge des Rutschens über die Straße oder durch den Aufprall selbst herrühren.

Teilen  

29 Januar 2018

Motorsportbekleidung - ein Muss für jeden Biker

Seit vielen Jahren bin ich dem Motorsport verfallen. Ob vor einem Fernsehgerät oder in meiner Freizeit auf meinem geliebten Motorrad, auf dieses Hobby würde ich niemals verzichten. Wenn auch Du dieser Leidenschaft verfallen bist, wird Dir mein Blog sicherlich sehr gefallen. Ich befasse mich mit der notwendigen Sicherheitsbekleidung und teile meine ganz persönlichen Erlebnisse mit Euch. Motorradbekleidung sollte natürlich in erster Linie vor Verletzungen schützen. Dennoch haben einige, wie auch ich, viele andere Anforderungen an eine Motorsportbekleidung. Welche das genau sind und worauf beim Kauf geachtet werden soll, erfahrt ihr in den nächsten Zeilen. Nun bleibt nicht viel zu sagen und ich wünsche Euch viel Spaß beim Lesen.